Alvis Speed 25 open tourer, 1939
Hide slides
Aktualisiert: 16-September-2019 11:10

Alvis Speed 25 open tourer, 1939

Motorsound
Fahr Sound
Informationen
Model information
Make history

Alvis Speed 25 Open Tourer, Jahr 1939. Fahrgestellnummer 2013X. Farbe silber metallic über grün metallic kombiniert mit einer schwarzen Lederausstattung und schwarzem Teppich. Hellbraunes Verdeck und Seitenfenster. Diese wundervolle Alvis Speed 25 ist mit einem wunderschönen Open Tourer Body von Charlesworth aus England ausgestattet. Dieses schöne Auto wurde neu (in einer Charge von fünf Autos) an die Polizei in Glasgow in Irland geliefert. Die originale 'CUS9'-Registrierung ist immer noch am Auto. Im Jahr 2010 wurde das Automobil aus den USA in die Niederlande importiert. Diese Alvis Speed 25 wird geliefert mit einer vollständigen Historie-Datei mit vielen Fotos, Dokumenten und Rechnungen! Das Auto ist in einem ausgezeichneten Zustand mit einer sehr schönen Vintage Patina und das Auto fährt herrlich! Alvis war ein wahres Ingenieur-Unternehmen und die Firma baute sehr hochwertige Autos. Ihre Qualitätsstandards waren so hoch, dass Alvis viele Teile selbst entwickelte und herstellte, wo andere Hersteller diese Teile (Getriebe, Dynamos usw.) von anderen Parteien bezogen. Diese feine Maschine verfügt über einen glatten Reihensechszylinder mit 106 PS, der das Auto auf eine Höchstgeschwindigkeit von mehr als 100 Meilen pro Stunde (160 km / h +) bringt. Das Viergang-Handschaltgetriebe von Alvis ist vollständig synchronisiert und das Fahrzeug verfügt über einen pneumatischen Bremskraftverstärker, etwas das für die 1930er Jahre sehr modern war! Nur 389 Alvis Speed 25 Autos wurden jemals gebaut und nur 110 Exemplare sind heute noch bekannt. Ein prächtiges Vorkriegsauto!

ARCHIV | VERKAUFT

Technical data*:

Engine: 6 cylinder in-line engine
cylinder capacity: 4387 cc.
carburettors: 3 x S.U.
capacity: 137 bhp. at 3600 rpm.
gearbox: 4-speed manual
brakes: drum brakes around.
weight: approx. 1200 kg

*Source: Carfolio.com

Alvis history

Alvis was founded by Thomas George John and G.P. de Freville. The first cars built under the Alvis name were manufactured in 1920, and the last Alvis (sports) cars came out of the factory in Coventry 47 years later. The ending of the brand name Alvis was sealed when it was incorporated into the British Leyland concern, where it became part of Rover.

The Alvis cars were of great quality and workmanship and were very fast as well. As for their cars, many parts were designed and manufactured by Alvis’ own staff, and production was small-scaled and exclusive. In the 1920s, Alvis was the first British car model to experiment with four-wheel drive. In fact, in 1925, they even manufactured sports and racing cars equipped with front-wheel drive, which had also been fitted with an overhead camshaft.

© Marc Vorgers

 

Altena Classic Service
Kontakt
Adresse
Strassenkarte
Telefon: +31 (0)524 561 122
De Vaart 23
7784 DK Gramsbergen
Niederlande