Buick Super 8 Special, 1930
Hide slides
Aktualisiert: 17-April-2024 13:01

Buick Super 8 Special, 1930

Motorsound
Fahr Sound
Informationen
Model information
Make history

Buick Super 8 Special, Jahr 1930. Farbe Cremeweiß kombiniert mit einer dunkelroten Innenausstattung. Schauen Sie, was wir hier haben! Ein großartiger Rennwagen auf einem Buick 45-Chassis aus dem Jahr 1930, ausgestattet mit einem 5,3-Liter-Buick-Fireball-Straight-Eight-Motor! Der überholte Motor (um 165 PS) verfügt über zwei Edelbrock-Fallstromvergaser und einen speziell angefertigten Auspuffkrümmer. Die Kraftübertragung auf die Hinterräder erfolgt über ein Dreigang-Schaltgetriebe mit Bodenschaltung. Diese besondere Maschine verfügt über eine speziell angefertigte zweisitzige Rennkarosserie im Stil der 1920er/30er Jahre mit einer mächtig langen Motorhaube und einem aerodynamischen Heck. Ein erstaunliches Detail ist der Haifischkopf über dem Kühlergrill, ein Detail im Stil der damaligen amerikanischen Rennszene. Die handgemalten Verzierungen und Logos sind prächtig verarbeitet und tragen stark zum rassigen Look bei. Der burgunderrote Innenraum ist eigentlich zu luxuriös für einen Rennwagen aus den 1930er-Jahren, der auf ein spartanisches Minimum reduziert worden wäre. Der gepolsterte Innenraum dieses Buick Special ist eine Freude beim Fahren auf offener Straße, wo ein Hauch von Komfort den entscheidenden Unterschied macht. Der Blick auf das gut ausgestattete Armaturenbrett und die lange Motorhaube ist fantastisch und die Plexiglas-Windschutzscheibe hält Wind und Insekten sehr effektiv fern! Das Auto ist mit Front-, Heck-, Blinker- und Bremsleuchten ausgestattet und verfügt über eine niederländische (EU) Straßenzulassung. Das Fahrerlebnis ist rau, aufregend und sehr zufriedenstellend. Eine Monstermaschine, von der sich Leute mit schwachen Nerven möglichst fernhalten sollten!

ARCHIV | VERKAUFT

Marc Vorgers
Marc vorgers.png
Marc Vorgers